Über 8 Jahre Erfahrung mit Profilschneidanlagen ...

Plasmaschneiden

Seit 2001 entwickelt mz robolab innovative Technik für Profilschneidlinien. Wir bieten vom Retrofit vorhandener Anlagen bis zu einer schlüsselfertigen Neuanlage das komplette Spektrum an Roboterlinien für das Schneiden von Rohrofilen an.

Unser Leistungsspektrum für die Schiffbaubranche umfasst die folgenden Schwerpunkte:

  1. Komplettlösungen für Profilschneidlinien von der Fördertechnik bis zum Bearbeitungsprozess: Mechanik, Elektrik, SPS, Robotertechnik und Schneidtechnik
  2. Plasma-Schneidtechnik und Autogenschneidtechnik
  3. Robotertechnik: vollständig programmierte und optimierte Robotersysteme
  4. Beschriftungen und Druckertechnik
  5. SPS-Steuerungstechnik
  6. Leit- und Kopfrechnersysteme: Von der Schiffskonstruktion bis in den Schneidprozess
  7. Vollständige Materialverfolgung vom "infeed" des Rohmaterials bis in den "outfeed" der Fertigprodukte (Einzelprofile)
  8. Retrofit und Optimierung vorhandener Profilschneidlinien: Erneuerung von Steuerungssystemen, Integration moderner Sensoren und Prozessstrategien
  9. Beschleunigung aller Teilprozesse vorhandener Schneidlinien: Nutzen Sie unser KnowHow für eine Erhöhung Ihres Durchsatzes!
  10. Schweißtechnik (siehe hierzu die separate Präsentation)

Unsere Expertise im Retrofit von Anlagen anderer Hersteller konnten wir an mehreren Anlagen der Firmen Oxytechnik und Kranendonk mit Baujahren von 1986 bis 2001 nachweisen.

Neuanlagen bieten wir zusammen mir unseren starken Partnern an. Sie erhalten eine komplette Anlage bestehend aus Roboterzelle, Schneidtechnik, Absaugung, Fördertechnik, Markierstation, Steuerungstechnik, Softwareanbindung an das Schiffbausystem und Erweiterungen nach Ihren Vorgaben. Hier zeichnen wir uns durch besonders flexible Umsetzung von Kundenwünschen aus.

Wir rüsten unsere Anlage nach Ihren Wünschen mit Autogen- oder Plasmaschneidtechnik aus. Unsere Anlagen schneiden Wulstprofile (Hollandprofile), Flacheisen, Winkel- und T-Profile und auf Anfrage auch U-Profile oder Doppel-T-Träger.

Nach oben

MacroDesigner: Von der Konstruktion zum geschnittenen Profil

Innenschnitt
Wulstschnitt
Wulstschnitt

Unser MacroDesigner Framework bietet ihnen die komplette Datenverarbeitungsstrecke vom Schiffbausystem bis zum Roboter an.

Die Produktionsdaten werden automatisch aus Ihrem Schiffbausystem importiert und können mit unserem Programm FlexNest in der Arbeitsvorbereitung für die Produktion aufbereitet werden. Hierbei werden die zu fertigenden Profile aus den Auftragsdaten automatisch auf Rohprofile verschachtelt. FlexNest bietet zudem die Möglichkeit, Ihre Produktion zu organisieren. Sie können Aufträge terminieren oder Produktionsstatistiken erstellen.

Bevor Rohprofile geschnitten werden können, müssen zunächst die notwendigen Roboterprogramme erstellt werden. Unser System erstellt auf Grundlage hinterlegter Schneidmakros die Programme automatisch. Zusätzlich können auch andere NC-Programme, z.B. zum Markieren oder Beschriften des Stahls erstellt werden.

Der Anlagenbediener überwacht den Prozess mit Hilfe der Visualisierung, in der alle produktionsrelevanten Daten auch nachträglich noch manipuliert werden können.

Nach oben

Unsere Stärke: individuell angepasste Anlagen

Auf den ersten Blick funktionieren Profilschneidlinien immer nach ähnlichen Ideen. Auf den zweiten Blick sind große Unterschiede zwischen den Arbeitsweisen verschiedener Werften zu erkennen: vom Materialfluß in der Produktion bis hin zur genutzten Software in der Arbeitsvorbereitung. Oft treffen standardisierte Anlagenkonzepte nicht den Kundenwunsch.

Unsere große Stärke ist es, maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln:

Fordern Sie uns heraus!

 

 

Nach oben

Direktkontakt

Ralf Schulte
Tel.: +49-2226-83600-10
E-Mail: schulte@Spamschutz.robolab.de